Veröffentlicht am Ein Kommentar

Farbensteckbrief #Denim

HTML

#566C95

Pantone-Farbe

Classic Blue

Farbwirkung

Die Pantone-Trendfarbe des Jahres 2020 ist Classic Blue. Das Farbinstitut hat sich dieses Jahr also für eine schliche und klassische Farbe entschieden.

Sie soll an den täglichen Abendhimmel erinnern und damit das Gefühl von Verlässlichkeit und Kontinuität wecken. Da Blautöne instinktiv Vertrauen wecken, soll sie auch Ruhe und Souveränität ausstrahlen. Classic Blue soll helfen die Gedanken besser zu ordnen und zu strukturieren.

Und sie soll eine verlässliche und sicheren Basis schaffen, die uns ermöglicht mit viel Optimismus und Lebensfreude in eine neuen Ära aufzubrechen.

Funfact

Die ersten Jeans wurde in Italien gefertigt. Der Stoff für diese Hosen kam allerdings aus Frankreich, genauer noch aus der Stadt Nîmes . Deswegen nannte man den Stoff ~ Gewebe aus Nimes ~. Im Französischen dann ~ Serge de Nimes ~ und daraus hat sich das heutige ~ Denim ~ entwickelt.

Auch der Begriff ~ Jeans ~ stammt aus dem Französichen. Es leitet sich vom dem Wort ~ Genes ~ ab. Das ist das französische Wort für die italienische Stadt ~ Genua ~. Hier wurde die Jeans erfunden und am Anfang auch gefertigt.

Nach Amerika kam die Jeans dann durch den deutschen Auswanderer Levi Strauß.

Für einen weiteren Funfact, schau doch mal auf meinem Instagramprofil vorbei.

Farbkombination

Ein klassisches Jeansblau kann man mit allen Farben kombinieren. Besonders leicht, wirkt es aber mit einem hellblau und einem strahlenden weiß.

Schmuckstück des Tages

Upcycling Statementkette [verkauft]

Veröffentlicht am 7 Kommentare

Luftballonhülle oder Upcycling Tuesday #92

Ganz zu Anfang meiner Nähkarriere *haha* habe ich die tolle Luftballonhülle von Edeltraud mit den Punkten genäht – Anleitung findest du hier *klick* – … damals krum und schief … das sollte diesmal besser werden … also auf ein Neues. Da die Hundezähnchen recht zerstörerisch sind, diesmal aus Jeans und mit außenliegenden Nähten … und Viola!

Das verwahren den Nähte hat mich quasi in den Wahnsinn getrieben, aber heute konnten wir erste Versuche starten … UND … er fliegt … er hüpft … und der Hund zeigt null Interesse *grmmpf*

Nach guten zureden zeigt sich ein gewisses Interesse 😉 …

… aber nicht lange 🙁

  
Alles in allem super Anleitung und Schnittmuster. Danke dafür …
Ach ja … und natürlich wandert meine Idee wie jeden Dienstag zur lieben Nina und zum Creadienstag.
Kleiner Schnappschuss vom Fotoshooting
Madame hat immer alles fest im Blick 😉
Veröffentlicht am 3 Kommentare

Ich war mal eine Jeans … oder Upcycling Dienstag #32

Zu Beginn meiner Upcycling-Leidenschaft habe ich eine Jeans in die Finger bekommen. Zu diesem Zeitpunkt konnte ich nicht auch noch nicht nähen. Aber irgendwie wollte ich etwas sinnvolles daraus machen. Also habe ich dies Hosenbeine abgeschnitten und daraus Utensilos gennäht.

Anleitung:

1. Das Hosenbein glattstreichen
2. Dabei darauf achten, dass die Seitennähte mittig aber nicht übereinander liegen
3. Das Bein abscheiden
4. Gerade absteppen und versäubern
5. Die Ecken ausarbeiten
6. Absteppen (2x)
7. Ecken abschneiden und vesäubern

Danach das Utensilo wenden und fertig!

PS: Endlich habe ich es geschafft einen Beitrag für Nina’s genialen Upcycling-Dienstag zu schreiben. Mehr Ideen findet ihr hier: Werkeltagebuch